Zwischen Besen, Staub und guter Hoffnung!

Es ist dunkel im Erdgeschoss der Bergstr. 15. Im Kalender stehen Weihnachten, Sylvester.. und alles ohne Euch. Die Zeit steht still und verschwindet zwischen Vergangenheit und morgen. 

Wir arbeiten an unserer eigenen kleinen Pub-Realität, jeden Tag, seit Wochen … ohne Euch. Wir finden Erinnerungsstücke aus längst vergangenen Tagen, machen Staub und streichen neu und fühlen uns zu Weilen wie von der Zeit vergessen.

Aber wir schauen nach vorn, wo und wann immer das sein wird und dann sind wir wieder da – haben gewischt, gewienert und mehr als nur Ordnung geschafft… dann gehen die Lichter an, die Bühne bebt und es wird ein Fest – mit Euch!

Fotos: papepictures

Diesen Post teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email